Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Juli 2009 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 03.07.2009

Gemeinderat Ing. Max Lotteraner verstorben

Am 29. Juni 2009 ist der ehemalige Linzer Gemeinderat Prof. Ing. Max Lotteraner im 82. Lebensjahr verstorben. Die Verabschiedung findet am Freitag, 10. Juli 2009, um 11 Uhr am Urnenhainfriedhof statt.   

Ing. Max Lotteraner wurde am 11. März 1928 in Linz geboren. Nach der Hauptschule besuchte er die Staatliche Ingenieurschule mit der Fachrichtung Elektrotechnik in Linz. Nachdem er im Krieg verwundet worden war, holte er 1947 die Matura nach und studierte sechs Semester an der Technischen Hochschule in Wien. Nach einer kurzen Anstellung bei der Firma Sprecher & Schuh in Linz begann er 1953 bei der Arbeiterkammer Oberösterreich, wo er rasch zum Leiter der Pressestelle avancierte.

Gemeinderat a.D. Ing. Max Lotteraner war in verschiedensten Organisationen der SPÖ Linz tätig, darunter auch als Vorsitzender des Landesbildungsausschusses. Er war Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Dr. Karl-Renner Institutes sowie im ORF-Kuratorium.

Von 1973 bis 1977 gehörte Max Lotteraner dem Linzer Gemeinderat an. Dabei war er in mehreren gemeinderätlichen Ausschüssen tätig, unter anderem dem Bauordnungsausschuss und dem Schul- und Kulturausschuss. 1980 wurde er von Bundespräsident Kirchschläger mit dem Berufstitel Professor für sein langjähriges Wirken im Bereich der Erwachsenenbildung ausgezeichnet. 1989 erhielt er die Wissenschaftsmedaille der Stadt Linz .

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.