Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite

Stellenausschreibungen Magistrat Linz


Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen öffentlich auszuschreiben. Folgende Positionen sind derzeit zu besetzen:

 

Lehrkraft für Jazz- und Populargesang in der Musikschule der Stadt Linz

(Entlohnungsgruppe II L bzw. I L, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 1.766,00,  Teilzeit 10-13 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht
  • Übernahme der Leitung des Pop- und Jazzchors der Musikschule Linz erwünscht

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Jazz- und Populargesang
  • Erfahrung bzw. Kompetenz in Chorleitung wünschenswert
  • Korrepetitionspraxis für Jazz- und Popularmusik

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule

Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über http://www.linz.at/politik_verwaltung/6102.asp verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens
 
9.6.2015

beim Magistrat Linz, Präsidium, Personal und Organisation, Abt. Personalaufnahme und -entwicklung, einlangen.


Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Dr. Klaus Enzenhofer
(Dienststellenleiter i.V.)

 

Lehrkräfte für Violine in der Musikschule der Stadt Linz

(Entlohnungsgruppe II L bzw. I L, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 1.766,00, Teilzeit, max. 20 Wochenstunden, Karenzvertretung)

Aufgaben:

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht
  • Mitwirkung im Projekt „Musikalischer Südwind“ und im Symphonischen Orchester der Stadt Linz

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Violine
  • Befähigung zum Viola-Unterricht
  • Kompetenz und Bereitschaft zur Mitwirkung im Orchester der Musikschule der Stadt Linz und zur Abhaltung von Kleingruppenunterricht in Volksschulen
  • Zusätzliche Ausbildung in EMP erwünscht

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule


Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über http://www.linz.at/politik_verwaltung/6102.asp verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens
 
9.6.2015

beim Magistrat Linz, Präsidium, Personal und Organisation, Abt. Personalaufnahme und -entwicklung, einlangen.


Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.


Dr. Klaus Enzenhofer
(Dienststellenleiter i.V.)

 

Lehrkraft für Gitarre in der Musikschule der Stadt Linz

(Entlohnungsgruppe II L bzw. I L, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 1.766,00, Teilzeit, 8-20 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Gruppen-, Ensemble- und Einzelunterricht
  • Mitwirkung bei der Initiative „verstärkte Musikschulangebote für VS-Kinder mit Migrationshintergrund - Musikalischer Südwind“

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss Konservatorium oder Hochschule/Universität (staatliche Lehrbefähigung) im Fach Gitarre
  • Zusätzliche Ausbildung in EMP erwünscht

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Eignungsfeststellung durch die Musikschule


Für Auskünfte steht Herr Dir. Mag. Denkmaier (+43 732 7070 1800) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über http://www.linz.at/politik_verwaltung/6102.asp verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens
 
9.6.2015

beim Magistrat Linz, Präsidium, Personal und Organisation, Abt. Personalaufnahme und -entwicklung, einlangen.


Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.


Dr.
Klaus Enzenhofer
(Dienststellenleiter i.V.)

 

SachbearbeiterInnen (JuristInnen) für das Präsidium

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt  € 3.207,00, Vollzeit; bei entsprechender Berufserfahrung ist eine höhere Einstufung möglich)


Aufgaben:

  • Klärung von Rechts-, Kompetenz- und Auslegungsfragen sowie Servicierung der Verwaltungsspitze und der politischen Organe
  • Auslegung von verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Vorschriften
  • Zulässigkeitsprüfungen von Amtsvorlagen sowie von Gemeinderatsanträgen und -anfragen und die dazugehörige Berichterstattung/inhaltliche Bearbeitung
  • Erstellung von Vorlagen an die städtischen Kollegialorgane
  • Mitwirkung im Fachbereich „Städtebundangelegenheiten“

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium der Rechtswissenschaften bzw. eine vergleichbare nationale oder internationale Ausbildung
  • spezifische Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  • hohe Problemlösungsfähigkeit und rasches Erfassen von komplexen Zusammenhängen
  • klare, verständliche Kommunikation sowie die Fähigkeit, knapp und präzise zu formulieren
  • eigenverantwortliches und analytisches Denken und Handeln

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Assessment-Center

Für Auskünfte steht Frau Magistratsdirektorin Dr.in Martina Steininger (+43 732 7070 1100) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über http://www.linz.at/politik_verwaltung/6102.asp verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens
 
9.6.2015

beim Magistrat Linz, Präsidium, Personal und Organisation, Abt. Personalaufnahme und -entwicklung, einlangen.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                        

Dr. Klaus Enzenhofer
(Dienststellenleiter i.V.)

 

DirektorIn Kommunikation und Marketing

(Funktionslaufbahn 6, Mindestbruttogehalt € 4.800,00, Vollzeit, vorerst befristet auf 5 Jahre)

Aufgaben:

  • Leitung und Koordination des Geschäftsbereiches Stadtkommunikation mit den Aufgaben Medienservice, Publikationen, Online-Services und Public Relations
  • Chefredaktion für die Publikationen Lebendiges Linz, Amtsblatt, Medienservice, Innenspiegel, Sonderpublikationen und den Internetauftritt der Stadt Linz
  • Management und Koordination des Stadtmarketings: Corporate Design, Markenarbeit, Veranstaltungen, Insertionen, Medienkooperationen
  • Professionelle Steuerung des Einsatzes der Neuen Medien
  • Anpassung des Produktportfolios des Geschäftsbereichs an geänderte Nachfrage- und/oder Marktsituationen sowie die Budgetsteuerung des Geschäftsbereichs

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium
  • mehrjährige Führungserfahrung und Nachweis über eine absolvierte Managementausbildung
  • mehrjährige profunde journalistische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Redaktionen von Printmedien
  • nachweisbare Erfolge in der Öffentlichkeitsarbeit und idealerweise im Non-Profit-Marketing
  • Erfahrung in der Weiterentwicklung der Online-Strategie sowie ein breites Wissen über die verschiedenen Social-Media-Plattformen
  • Projektmanagementerfahrung
  • hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie sehr ausgeprägte, soziale Kompetenz
  • Belastbarkeit und Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht)

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Hearings

Für Auskünfte steht Frau Magistratsdirektorin Dr.in Martina Steininger (+43 732 7070 1100) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte verwenden Sie ausschließlich den Bewerbungsbogen des Magistrats Linz. Dieser ist online oder als pdf-Dokument über http://www.linz.at/politik_verwaltung/6102.asp verfügbar. Sie erhalten den Bewerbungsbogen ferner über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder das Teleservice Center (+43 732 7070). Bewerbungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie vollständig ausgefüllt sind und bis spätestens
 
16.6.2015

beim Magistrat Linz, Präsidium, Personal und Organisation, Abt. Personalaufnahme und -entwicklung, einlangen.


Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.
                        

Dr. Klaus Enzenhofer
(Dienststellenleiter i.V.)


 

 


KONTAKT

Personalservice
Präsidium, Personal und Organisation
Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 1295
Fax: +43 732 7070 541295
E-Mail: bewerbungen@mag.linz.at

weitere Informationen: