Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Statt Fliegerdenkmal

KLEINDENKMALE

KünstlerIn:Wilhelm Fraß
Standort:Römerstraße 83
Stadtteil:Froschberg
Datierung: 1929

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Statt Fliegerdenkmal

Bronzeplastik eines stehenden Jünglings mit erhobenen Armen von Wilhelm Frass. Inschrift auf der zweiten Stufe des Granitsockels, angebracht 1958: "Wilhelm Frass - Der Jüngling / aufgestellt von der Stadt Linz im Jahre 1954".

Geschichte

Geschaffen 1929 für das Grab des St. Pöltener Bürgermeisters Wilhelm Völkl, 1948 verkauft, 1953 auf einer auf zwei Granitstufen stehenden Marmorsäule aufgestellt.

Hier stand früher das 1913 errichtete Fliegerdenkmal zur Erinnerung an die Ballonfahrten des Erzherzogs Ferdinand. Die Ikarus-Plastik fiel der Metallsammlung zum Opfer, das Denkmal wurde im zweiten Weltkrieg durch Bomben zerstört.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band LV Die profanen Bau- und Kunstdenkmäler der Stadt Linz, III. Teil. Herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Inventarisation und Denkmalforschung.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: